Gastposts

Klar, wer einen Food-Blog schreibt, der geht davon aus, dass seine Koch- und Backkreationen so gut und ein bisschen beeindruckend sind, dass man sie dem großen Internet preisgibt und denkt, anderen gefällt das auch. Immer wieder unglaublich finde ich, wie viele dieser Food-Blogs herumschwirren und wie viele davon tatsächlich beeindruckende und nachkochenswerte Beiträge enthalten. Vor allem im Bereich der veganen und vegetarischen Blogs bin ich immer hoch erfreut über die Experimentierfreude, die Kreativität und die Qualität der Posts. Es ist noch gar nicht so sehr lange her, dass ich die Welt der Food-Blogs für mich entdeckt habe und obwohl ich eine wirklich ordentliche Kochbuch-Sammlung besitze, hat sich mein veganer Horizont durch die Blogs sehr erweitert. Ich stoße auf Rezepte, die mir selbst im Traum nicht einfallen würde und schätze diese Bereicherung sehr.

In Zukunft möchte ich euch daher meine (veganen) Lieblingsblogs nicht vorenthalten und hoffe, ihr freut euch über ein paar Einblicke in meine Favoriten.

Gastposts: 

"Rocher" - Carola von twoodledrum













"Super-Women Cupcakes" - Kalinka von "Let them eat Cupcakes" 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen