Dienstag, 4. Juni 2013

Weißer Spargel aus dem Ofen

Hach Spargel - viel zu schnell werden wir uns wieder trennen müssen! Bevor es so weit ist, haben wir allerdings noch ein bisschen Zeit. Damit ihr in der verbleibenden Zeit noch die Chance auf ein Nachkochen habt, habe ich diesen Post mal in der Warteschleife vorrücken lassen. Zeit zum Bloggen ist bei mir nämlich gerade Mangelware. Zeit zum Spargelessen habe ich jedoch zum Glück noch gerade so.



Rezept für zwei gute Spargelesser:

1 kg Spargel
1 großes Bund Rucola
ca 20 schwarze Oliven (entsteint)
8 getrocknete Tomaten in Öl
1 EL Kapern
50 g Pinienkerne
4 EL Olivenöl
70 ml Weißwein
50 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, ein tiefes Backblech direkt mit in den Ofen geben und auch aufheizen lassen.

Wenn der Ofen vorgeheizt ist, das heiße Backblech herausholen und 2 EL Olivenöl darauf gießen. Den geschälten Spargel auf das heiße Blech geben. Gemüsebrühe und Weißwein mischen und über den Spargel gießen. Den Spargel salzen und pfeffern und für circa 15-20 Minuten in den Ofen geben. Zwischendurch einmal wenden.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Pinienkerne, getrocknete Tomaten und Oliven hacken, mit 2 EL Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Rucola waschen und grob schneiden.

Wen der Spargel fast gar ist, die Tomaten-Mischung über den Spargel geben und nochmal fünf Minuten im Ofen garen lassen.

Den fertigen Spargel in eine Schale/Auflaufform geben und leicht abkühlen lassen. Vor dem Servieren den Rucola untermischen.
 

1 Kommentar:

  1. Sieht echt lecker aus!! Echt schade dass die Spargelzeit nicht ewig währt ;-)

    AntwortenLöschen