Sonntag, 30. Dezember 2012

2013 - ein paar gute Vorsätze müssen sein

Es ist kurz vor 2013 und ich ein bisschen sentimental. 2012 war ein bewegtes Jahr mit vielen Tiefen, zumindest in der ersten Jahreshälfte. In der zweiten Hälfte kamen zum Glück noch ein paar Höhen hinzu, so dass ich relativ ausgeglichen aus diesem Jahr gehen kann. Beim Durchsehen einiger Fotos aus 2012 habe ich jedenfalls sofort mein Lieblingsbild 2012 gefunden: Es ist an einem wunderschönen Tag im Nordseeurlaub entstanden und zu einer Zeit, als die Höhen die Tiefen langsam überholt haben.


Vorsätze habe ich mir eigentlich noch nie so wirklich gemacht. Nachdem ich bei Isabel heute allerdings eine wunderbare Liste von 101 Dingen in 1001 Tagen gelesen habe und das sehr inspirierend fand, habe auch ich einige Vorsätze für 2013 gefasst. Schließlich ist so eine Liste ein guter Spiegel der Dinge, die man erreicht hat und auch der Dinge, die nicht erreicht werden konnten. Ich glaube es wird mir gut tun, Ende 2013 zu sehen, wie weit ich gekommen bin.

Hier sind sie also, die guten Vorsätze für das neue Jahr:

Beruf:
_ Plan machen: Wo will ich in 10 Jahren stehen?
_ Selbstständigkeit: Träumerein auf realistischen Gehalt überprüfen (Bistro, Café, Restaurant).
_ Mittagspausen nehmen!

Reisen:
_ Sommerurlaub an der Nordsee.
_ Städtetrips nach: Hamburg, Berlin, London. Davon einer ohne Kind, nur zu zweit.

Ausflüge:
_ Frankfurt erkunden, es ist doch so nah.
_ Sonntags zu Kaffee und Kuchen in den Edelkiosk fahren (Frankfurt!).
_ Ab und zu mal nach Marburg fahren und im VegCraft einkaufen, statt online zu bestellen.
_ Schiff fahren auf dem Rhein.

Kreatives:
_ Stricken üben, nächsten Winter will ich schöne Wollsocken haben!
_ Den Blog überarbeiten: Irgendwas stimmt da noch nicht.

Kulinarisches:
_ Öfter mal verzichten und aus einfachen Dingen was Gutes zaubern.
_ Tofu selber machen.
_ Mich mit Tempeh anfreunden (vielleicht).
_ Vegane Restaurants entdecken und besuchen.

Gesundheit:
_ Yoga - dringend Yoga anfangen!
_ Weniger Süßigkeiten!
_ Eine Jeans zwei Konfektionsgrößen kleiner kaufen und Silvester 2013 reinpassen.
_ Alkohol nur am Wochenende trinken.

Bücher/Musik/Ausstellungen und Co: 
_ Pro Monat zwei Bücher lesen.
_ Mindestens drei englische Bücher lesen.
_ Mal wieder auf ein Konzert gehen.
_ Kunstausstellungen besuchen.

Nachhaltigkeit/Lebensstil: 
_ Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.
_ Konsequenter werden.
_ Dinge nicht sofort kaufen, sondern überlegen: Brauche ich das wirklich?

Sonstiges: 
_ Sparen, nicht das ganze Geld verplempern
_ Eine Wohnung mit Balkon und/oder Garten finden
_ Mindestens alle zwei Monate mal einen Babysitter nehmen und abends wieder zu zweit ausgehen!

Ich bin gespannt, was ich verwirklich kann, was nicht. Und wünsche euch für eure Vorsätze viel Erfolg und vor allem: Kommt gut ins neue Jahr!


Kommentare:

  1. Eine schöne Liste! Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Umsetzung :)

    AntwortenLöschen
  2. Eine gaaanz schön lange Liste :) Viel Erfolg und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich finde die gar nicht so lang. Das meiste sind ja total schöne Sachen, die nur im Alltag immer wieder vernachlässigt werden! :)

      Löschen
  3. Wenn Du in Frankfurt bist, geh auch mal ins savory! Viel Glück beim Umsätzen Deiner Vorsätze!

    AntwortenLöschen
  4. ... hier gibt's 'ne nette Geschichte zum Thema - http://berlin.pinkbigmac.com/de/artikel/gute-vorstze-gurken-und-bier-ihre-prioritten-fr-2013-116/

    AntwortenLöschen
  5. Laura,meine Liebe,
    nächstes Jahr helfe ich gerne bei den Punkten "Schifffahren auf dem Rhein" und "Kunstausstellungen besuchen"... und ein ganz tolles veganes Restaurant bei mir in der Nähe hätte ich auch anzubieten!
    Liebste Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Ähhm, dieses Jahr meine ich selbstverfreilich...

    AntwortenLöschen
  7. ich finde es immer so spannend solche listen zu lesen. viel erfolg! :)

    AntwortenLöschen