Donnerstag, 15. November 2012

Vegan Wednesday No 15

Ohne viele Vorgeplänkel präsentiere ich hier heute mein Essen vom Mittwoch. Wer nicht weiß, warum ich das mache, der kann das hier nachlesen. Die Posts werden diese Woche bei Cara eingesammelt und anschließend könnt ihr bei Pinterest den veganen Mittwoch aller Teilnehmer bestaunen.

Frühstück


Der Klassiker: Sojade mit Obst und Müsli.

Mittagspause


Brot mit Alnatura Kräuter-Aufstrich und ein paar Trauben.

Zwischendurch im Büro

Nicht fotografiert, aber gegessen: ein paar Mandeln und Bananenchips.

Abendessen



Hirse-Gemüse-Pfanne mit Currysauce und gebratenem Tempeh. Das war die zweite Chance, die ich Tempeh gegeben habe und es hat mich wieder nicht überzeugt. Mit dem Zeug werde ich irgendwie nicht warm, ich finde sowohl Konsistenz als auch Geschmack ganz anstrengend im Mund. Mögt ihr Tempeh?

Snack am Abend


Fußball im Fernsehen und eine Avocado in der Küche, die nach Verarbeitung schreit: Ist doch klar, was man da macht! :-)

Kommentare:

  1. Das sieht nach einem richtig guten Tag aus :) Ich mag übrigens Tempeh, ab und zu, ist mal was anderes ...

    AntwortenLöschen
  2. hmmm sieht alles total lecker aus!
    vor allem das tempeh-gericht :D
    also ich finde, man muss tempeh relativ lang und kräftig marinieren.. oder süßlich! und dann schön anbraten... ich hatte tempeh erst in einer nudelpfanne und da vorher mit hoisinsauce (gibt einige glutenfreie rezepte im internet!!) mariniert.. das hat echt gut geschmeckt :)
    ich versteh aber was du meinst, ist halt wirklich so ein geschmack, den man mag oder eben nicht, finde ich zumindest :D

    liebe grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab bisher noch keinen Tempeh probiert, also kann ich dir dazu keine Antwort geben. Aber gut aussehen tut er bei dir auf jeden Fall.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Tempeh - ich mariniere den gar nicht, sondern frittiere den einfach so in neutralem Öl oder Nussöl - allerdings hat er schon einen sehr eigenen Geschmack, den bestimmt nicht jeder mag...
    Mein erster Tempeh ist mir nach dem ersten probieren im Kühlschrank vergammelt, weil ich mit dem fremdartigen Geschmack nichts anzufangen wusste, mittlerweile muss ich mich beherrschen nicht den ganzen Halbkiloblock auf einmal aufzuessen ;)
    Der Geschmack ist eben sehr intensiv, wie ja zB auch bei Schimmelkäse, der ist auch ähnlich polarisierend :)

    AntwortenLöschen