Samstag, 15. September 2012

Hirse-Gemüse-Pfanne

Dass ich Hirse liebe, habe ich ja bereits erwähnt. Dabei hat Hirse jahrelang keine Rolle in meiner Ernährung gespielt. Erst als ich angefangen habe, mir um die Beikost meiner Tochter Gedanken zu machen, ist mir Hirse als sehr leckerer und toller Eisenlieferant begegnet. Diese Hirse-Gemüse-Pfanne lässt sich mit beliebigem Gemüse abwandeln - bei uns sieht sie daher je nach Saison ein bisschen anders aus.


Rezept für vier:

200 g Hirse
1 EL Currypulver
500 ml Gemüsebrühe
250 g Brokkoliröschen
250 g grüne Bohnen
1 Zucchini
1 gelbe Paprika
1 Zwiebel
2 EL Erdnussöl
ein paar Erdnüsse (ungesalzen)
Sojajoghurt

Die Gemüsebrühe mit einem EL Currypulver aufkochen, Hirse hineingeben und nach Packungsanweisung garen.

Brokkoliröschen vom Strunk lösen. Bohnen putzen und in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Beides in Salzwasser bissfest garen. 

Die Zwiebel hacken, Zucchini und Paprika in Würfel schneiden.

In einer Pfanne zunächst die Erdnüsse ohne Fett anrösten. Herausnehmen und bei Seite stellen.

Nun 2 EL Erdnussöl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin glasig werden lassen. Zucchini und Paprika hinzugeben und bissfest braten. Bohnen und Brokkoli unterheben. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Curryhirse unter das Gemüse mischen und mit den gerösteten Erdnüssen bestreuen. Dazu schmeckt Sojajoghurt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen