Dienstag, 18. September 2012

Herbstliches Ofengemüse

So kann Resteverwertung auch aussehen und ein leckeres herbstliches Ofengemüse ergeben.


In den letzten Tagen hatte sich bei uns einiges an Resten angesammelt. Übrig waren 2 Karotten, 2 Pastinaken, 1 Rote Bete, 1/2 Kürbis, 2 Süßkartoffeln, 1 Zucchini und etwas Staudensellerie.

Alles kleinschneiden (je nach Garzeit der Gemüsesorten größer oder kleiner), mit 4 EL Olivenöl und Salz vermischen, 2 Zweige Rosmarin zwischen das Gemüse legen und bei 180 Grad in den Ofen geben. Dort darf das Gemüse dann gute 30 Minuten backen.

Sehr lecker dazu ist ein Dip aus Basilikum: Dafür die Blätter von einen kleinen Topf Basilikum abpflücken, mit Salz, Pfeffer, etwa 50 ml Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft pürieren. Fertig!

1 Kommentar: