Mittwoch, 22. August 2012

Tofu-Kräuter-Creme

Wie das so ist als Neu-Veganer, man versucht Dinge, die man vorher mochte, irgendwie zu ersetzen. Da ich vorher auch nicht und eigentlich sowieso noch nie Fleisch mochte, ist der Fleischersatzdrang bei mir gering. Im Gegenteil übrigens zu meinem Mann, der früher Fleisch geliebt hat und die ekligsten Sachen gegessen hat. Da er aber auch schon seit über 10 Jahren zu den Vegetariern zählt, war er heute richtig verzückt, als in der Alles-Vegetarisch.de Bestellung als Gratis-Beigabe ein veganes Steak war. "Endlich mal wieder Fleisch" - "Äh, Schatz?" Schön, wenn der Fleischersatz so echt schmeckt. Und da weiß ich wieder, warum ich nicht so scharf drauf bin (abgesehen davon, dass sämtlicher Fleischersatz eine Glutenbombe ist und solche Dinge nur einer extra Pfanne zubereitet werden. Das wäre mein Untergang!)

Lange Reder kurzer Sinn - ich brauche vor allem Ersatz aufs Brot. Frischkäse und Co, außerdem will ich mir nicht immer nur die fertigen (und äußerst teuren) Aufstriche kaufen.

Im Buch Vegan lecker lecker ist ein Rezept für Tofu-Creme, ein guter Ersatz für Frischkäse.


Schmeckt wunderbar, mir natürlich noch viel besser als das tierliche Original, weil ich sowieso schon immer ein Tofu-Freak bin.

Zutaten:

50 g Cashewkerne (oder Sonnenblumenkerne)
6 EL Wasser
200 g Tofu
2 TL Salz
2 TL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
frische Kräuter nach Belieben

Cashewkerne mit dem Wasser pürieren. Den Tofu zugeben und weiter pürieren bis die Konsistenz cremig ist. Salz, Zitronensaft, Kräuter und Öl zufügen und gut verrühren.

Auf Brot oder als Dip - absolut lecker.

Quelle: Vegan lecker lecker

Kommentare:

  1. Ohhhh, das hört sich gut an!
    Hast du festen oder Seidentofu genommen?

    AntwortenLöschen
  2. Also ich habe es mit festem Tofu gemacht und noch ein wenig Tomatenmark untergerührt und es sieht richtig lecker aus und hoffe das es auch schmeckt =)

    AntwortenLöschen