Sonntag, 1. Juli 2012

Sonntagssüß No 5: Limetten-Muffins

Wenn es draußen so richtig heiß ist, backe ich eigentlich nicht richtig gerne und bin auch eher für Eis und Co als für Kuchen zu haben. Aber diese Muffins sind so herrlich säuerlich frisch, dass sie auch bei größter Hitze ein Genuss sind.


Rezept für 12 Muffins:

250 g glutenfreies Mehl (Mix C von Schär)
2 TL Backpulver
4 Bio-Limetten
100 g weiche Butter
250 g Zucker
250 g Ricotta
2 Eier

Zu Beginn schonmal den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Das Muffinblech mit Förmchen auslegen.

Mehl mit Backpulver mischen. Limetten heiß waschen und die Schale von zwei Limetten abreiben. 3 Limetten auspressen.

Butter mit 200 g Zucker, Ricotta, Limettensaft und -schale glatt rühren. Eier unterrühren. Mehlmischung zügig unterheben. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen und im Ofen 25 Minuten backen.

Inzwischen die Schale der übrigen Limette abreiben, Saft auspressen. Saft und Schale mit dem übrigen Zucker vermischen.

Muffins aus dem Ofen nehmen. Limettenzucker auf den noch heißen Muffins verteilen.

Quelle: Muffins von GU

Kommentare:

  1. danke fürs rezept!! aber butter und ricotta ist für mich jetzt nicht sonderlich "vegan"...versteh ich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Blog war nicht immer vegan. Ich wollte alte Posts nicht löschen...

      Löschen