Mittwoch, 11. Juli 2012

Produktvorstellung: Bofrost Free Pizza Margherita

Gestern habe ich von Bofrost einige Produkte aus der Free-Serie zum Testen bekommen. Ich konnte nicht an mich halten und musste die Pizza Margherita sofort probieren. Fertiggerichte kommen mir eigentlich gar nicht auf den Tisch - Tiefkühlpizza gab es bei mir nur in extremen Klausurenphasen, wenn der Kopf sich wirklich gar nicht in den Modus "Kochen" stellen ließ. Seit der Glutenfreiheit ist es sowieso praktisch unmöglich sich von irgendwelchen fertigen Gerichten zu ernähren. Mal ganz davon abgesehen, dass selbst gemacht sowieso besser schmeckt. Aber wie das so ist, wenn man etwas nicht kann, dann will man es eben doch haben. So auch Tiefkühlpizza. Ich möchte schon so lange einfach mal wieder Tiefkühlpizza essen, nur um es machen zu können. Daher war lustigerweise die Tiefkühlpizza das erste Produkt, bei dem ich mir ganz sicher war, dass ich es testen möchte.


Nach knapp 20 Minuten im Backofen war sie fertig, meine erste Tiefkühlpizza seit gefühlten Ewigkeiten. Der Rand sieht knusprig aus, der Käse schön verlaufen aber nicht komplett matschig - der erste Eindruck ist gut.



Das erste Stück in den Händen freue ich mich auf den ersten Bissen und stelle fest: Das Pizzastück biegt sich leicht nach unten. Für mich ja der absolute Qualitätstest - nichts ist so schlimm wie Pizza, die so hart ist wie Pappe.


Die Tiefkühlpizza hat den Geschmackstest sofort bestanden. Der Boden schmeckt gut, er hat die perfekte Mischung aus weich und fest. Der Rand ist schön knusprig. Die Tomatensauce ist super, fruchtig und würzig, genau mein Geschmack. Auch der Käse überzeugt. Diese Pizza werde ich garantiert wieder bestellen, gibt es doch immer wieder mal lange Arbeitstage ohne Mittagspause, nach denen ein ganz schnelles Essen ohne Kopfeinschalten her muss. Der Preis von 4,45 Euro ist natürlich kein Schnäppchen, aber für Ausnahmen absolut okay. Die Pizza ist groß, ich bin schon nach der Hälfte pappsatt.

Einziges Manko: Ich esse Pizzareste gerne kalt - schon immer. Das geht mit dieser Pizza nicht sonderlich gut, abgekühlt ist sie doch sehr trocken. Vielleicht hilft für Reste das erneute erwärmen in der Mikrowelle. Oder eben doch alles direkt aufessen. Oder mit jemand teilen. Denn geschmacklich ist die Pizza so gut, da meckern auch Glutenesser nicht. 

Fazit: Absolut empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen