Dienstag, 5. Juni 2012

Spätzle-Gemüse-Pfanne

Neulich habe ich das erste Mal selbst glutenfreie Spätzle gemacht, aber in der ganzen Rührerei und Schaberei vollkommen vergessen, das Prachtergebnis fotografisch festzuhalten. Eine Schande!

Da ich aber noch immer extrem glücklich über die neuen glutenfreien Produkte der Free-Serie von Bofrost bin, gibt es diesen Post mit den Bofrost-Spätzle. Also, ein Hoch auf Bofrost, dass es glutenfreie Spätzle zu einem wirklich akzeptablen Preis gibt. Unser daraus gekochtes Gericht ist definitiv nichts besonderes, sondern eher ein schnelles "After Work"-Essen, das je nach Gemüseschnippelschnelligkeit in 20 Minuten auf dem Tisch steht.

Und die glutenfreien Spätzle von Bofrost haben heute definitiv den Geschmackstest bestanden. Sie kommen zwar nicht an die selbstgemachten heran, sind aber mehr als nur okay - das haben auch die Glutenesser am Tisch bestätigt.


Rezept für zwei Personen:
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Zucchini
1 gelbe Paprika
1 Tomate
250 - 300 g Spätzle
Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer
Olivenöl
80 g geriebenen Gouda

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln, das Gemüse relativ klein würfeln. Alles bis auf die Tomate mit 1 EL Olivenöl in der Pfanne anbraten. Salzen, Pfeffern und mit Kräutern der Provence abschmecken. Die Spätzle zugeben und mitbraten. Die gewürfelte Tomate zugeben und auch heiß werden lassen. Den Gouda unterrühren, kurz schmelzen lassen und die Spätzle-Pfanne sofort servieren.

Quelle: Eigene Kreation

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen