Sonntag, 17. Juni 2012

Sonntagssüß No 3: Erdbeerkuchen

Nach der Hefezopf-Frustration musste schnell ein neues Sonntagssüß her! Was liegt da im Moment näher als Erdbeerkuchen? Nichts, richtig.


Der Kuchen hat den ganzen Hefezopf-Frust wieder verfliegen lassen. Hier das Rezept für eine 28 cm große Springform:

Für den Teig:
2 Eier
125 g Zucker
100 ml Öl
100 ml Orangensaft
150 g glutenfreies Mehl (Mix C von Dr. Schär)
1/2 Pck. Backpulver

Für den Belag:
Erdbeermarmelade
Vanillepuddingpulver
Milch
500g Erdbeeren
roter Tortenguss
Zucker

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen, eine Springform mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem Zucker cremig schlagen, Öl und Orangensaft zugeben. Das Mehl mit dem Backpulver untermischen und den Teig in die Form füllen. Den Kuchen im heißen Backofen ca 30 Minuten backen und abkühlen lassen.

Einen Tortenring um den abgekühlten Boden stellen. Den Boden mit Erdbeermarmelade bestreichen.

Nach Packungsanweisung mit der Milch, dem Zucker und dem Vanillepuddingpulver einen Pudding herstellen. Etwas abkühlen lassen und auf den Boden streichen. Mit den gewaschenen und halbierten Erdbeeren belegen. Nun noch den Tortenguss herstellen und mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen.

Eine Weile kühlen und sich anschließend freuen, dass glutenfreie Kuchen eben DOCH gelingen können.

Quelle: Eigene Kreation


Hier im Bild: Der freudig erregte Glutenesser, der auch mal ins Internet wollte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen