Samstag, 23. Juni 2012

Nudelsalat mit Rucola (veganisierbar)

Sommer ohne Nudelsalat ist kein Sommer. Pünktlich zum Viertelfinale der EM muss dann natürlich auch mal sowas typisch sommerliches und fußballguckerisches her: Nudelsalat mit vegetarischen Bratwürstchen.


Hat jemand schonmal glutenfreie und vegetarische Bratwürstchen gesucht? Es hat Monate gedauert, bis ich welche gefunden habe. Glutenfreie und vegane Bratwürstchen habe ich bisher noch nicht entdeckt, da die meistens auf Seitanbasis (Gluten pur) sind oder Sojasauce enthalten. Aber, ich will ja nicht gleich schon wieder meckern, denn diese Bratwürstchen hier von Eden sind glutenfrei (und in der DZG-Aufstellung gelistet). Ich habe sie im Reformhaus bekommen.

Hier das Rezept für den sommerlichen Nudelsalat:

400 g Nudeln
200 g getrocknete Tomaten in Öl
60 g Sonnenblumenkerne
1 große Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
3 EL Balsamico bianco
4 EL Wasser
Salz
Pfeffer
schwarze Oliven
250 g Cocktailtomaten
1 Bund Rucola
nach Belieben etwas gehobelten Parmesan

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die getrockneten Tomaten gut abtropfen lassen und zusammen mit den Sonnenblumenkernen, Knoblauch, dem Olivenöl, Balsamico und Wasser in einem hohen Gefäß gut pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln gerade bissfest garen und mit der Soße mischen.

Tomaten waschen und halbieren, Rucola waschen und trocken schleudern. Oliven abtropfen lassen und alles unter den Nudelsalat mischen.

Nach Belieben mit etwas gehobeltem Parmesan anrichten.


Quelle: Eigene Kreation

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen