Dienstag, 26. Juni 2012

Gerösteter Gemüsesalat

Ein wundervolles Sommeressen und gleichzeitig ganz schnell gemacht ist dieser tolle Gemüsesalat. In die Vinaigrette gehört zwar laut Rezept Honig - aber der lässt sich natürlich ganz einfach durch Agavendicksaft ersetzen und schon ist diese Schlemmerei vegan!



Rezept für vier:

1 kg Kartoffeln
1 gelbe Paprika
500 g Brokkoli
2 rote Zwiebeln
6 EL Weißweinessig
1 EL Senf
1 EL Honig bzw. Agavendicksaft
8 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Bund glatte Petersilie

Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Kartoffeln schälen und waschen, in etwa 2 cm große Würfel schneiden und auf einem tiefen Backblech verteilen. Mit 2 EL Olivenöl mischen und salzen. Kartoffeln für insgesamt 45 Minuten in den Ofen schieben.

In der Zwischenzeit die Paprika waschen, entkernen und würfeln. Die Zwiebel schälen und je nach Größe vierteln oder achteln. Nach etwa 25 Minuten Garzeit Paprika und Zwiebel zu den Kartoffeln in den Ofen geben.

Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Für die letzten 10 Minuten zu dem restlichen Gemüse im Ofen geben.

Das Gemüse während der Garzeit ab und zu umrühren.

Für die Vinaigrette 6 EL Weißweinessig mit Salz, Pfeffer, Honig (Agavendicksaft) und Senf verquirlen. 6 EL Olivenöl unterschlagen.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Zusammen mit der Vinaigrette unter das fertige Ofengemüse mischen. Auf einer Platte anrichten und nach 20 - 30 Minuten Abkühlzeit genießen.


Quelle: Lecker-Zeitschrift

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen