Samstag, 9. Juni 2012

Erdbeer-Holunderblüten-Marmelade

Das Rezept habe ich neulich bei "Wo geht's zum Gemüseregal" gesehen und sofort auf meine To-Do-Liste gesetzt. Schon lange wollte ich mal selber Marmelade kochen - aber wie das so ist, Saison für Saison blieb es bei dem Vorhaben. Das Rezept hat mir so gut gefallen, dass ich die Aufschieberei sofort über Bord geworfen habe und die Marmelade (mit etwas mehr Holunderblütensirup) direkt nachgekocht habe.



Rezept für 6 mittelgroße Gläser:

1,5 kg Erdbeeren
Abrieb von einer Bio-Zitrone
6 EL Holunderblütensirup
1 Packung Gelierzucker (3:1)

Die Erdbeeren waschen und etwas klein schneiden. In einen großen Topf geben und erhitzen. Zitronenabrieb zugeben. Alles gut pürieren. Den Holunderblütensirup unterrühren. Den Gelierzucker zugeben, gut verrühren und alles aufkochen lassen. Mindestens drei Minuten sprudelnd kochen und in die vorbereiteten Gläser geben. Sofort verschließen.

Heute Morgen beim Frühstück sah das Ergebnis dann so aus. Ein absoluter Traum.


Ich glaube, ich ernähre mich jetzt nur noch von Marmelade. :-) Das Croissant übrigens ist DS Glutenfree und schmeckt super. Zusammen mit der Marmelade ein Traum - aber ja, das sagte ich bereits!

Quelle: Wo geht's zum Gemüseregal

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen