Samstag, 9. Juni 2012

Enchiladas mit Guacamole

Hat irgendwer schonmal im 0815-Supermarkt glutenfreie Maistortillas entdeckt? Ich leider nicht. Also habe ich mir neulich Masa Harina (Maismehl) zugelegt und eine Tortillapresse gleich dazu! Gestern wurde das Equipment endlich eingeweiht und es gab Enchiladas. Das Ergebnis hat meine Erwartungen übertroffen, man sollte seine Maistortillas grundsätzlich selbst machen! Der Mais-Geschmack ist super und es macht definitiv einen Unterschied, dass kein Weizenmehl beigemischt ist.


Rezept für vier Personen:

Für die Tortillas:
200g Maismehl (Masa Harina)
200 ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:
150 g Soja Schnetzel
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose Kidneybohnen
1 Zucchini
1 gelbe Paprika
1 rote Cilischote
1 Becher saure Sahne
1 Dose stückige Tomaten
Oregano
Salz
Pfeffer
Olivenöl
100g Cheddarkäse

Für die Guacamole:
1 Avocado
1 Tomate
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Das Maismehl mit dem Wasser mischen und zu einem Teig verkneten. Etwa 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig in 8-10 tischtennisballgroße Stücke teilen und in der Tortillapresse zwischen Frischhaltefolie zu einem Fladen pressen (oder mit dem Nudelholz ausrollen).


In einer Pfanne nacheinander von jeder Seite etwa 30 Sekunden backen, die fertigen Tortillas im Backofen warm halten.


Die Soja Schnetzel in Salzwasser etwa 10 Minuten einweichen, abtropfen lassen und gut ausdrücken. Soja Schnetzel in etwas Olivenöl rundherum anbraten.

Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. Die Chilischote waschen, entkernen und fein hacken. Zucchini und Paprika ebenfalls waschen und fein würfeln. Die Kidneybohnen abwaschen und abtropfen lassen. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, zuerst die Zwiebel anschwitzen, dann Chili, Knoblauch, Zucchini und Paprika zugeben und braten. Soja Schnetzel und Kidneybohnen unterrühren, salzen. Von der sauren Sahne 100g unter die Gemüsemischung rühren - vom Herd nehmen.

Die Tomaten mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und erhitzen. Den Käse reiben.

Auf die Tortillas jeweils 2-3 EL von der Füllung geben, einrollen und nebeneinander in eine Auflaufform setzen. Die Tomatensoße auf den Tortillas verteilen und mit dem Käse bestreuen.



Bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) etwa 15-20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Tomate waschen, entkernen, fein würfeln und unter die Avocado mischen.

Die Enchiladas zusammen mit der Guacamole und der restlichen sauren Sahne anrichten.

Quelle: Eigene Kreation

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen