Mittwoch, 11. April 2012

Rucola-Polenta mit Zitronen-Kohrabi


Polenta ist als Gluten-Allergikerin eine super Alternative und sehr vielfältig einzusetzen. Ob als einfache Beilage, gebraten, als Boden für Pizza - Polenta ist einfach super. Die Polenta von Alnatura ist übrigens sehr lecker, weil sie nicht so fein ist. Außerdem ist sie kontrolliert glutenfrei.

Zutaten für vier Personen:
250 g Polenta
2 Frühlingszwiebeln (in dünne Ringe geschnitten)
3/4 l Milch
1/2 l Wasser
100 g Bergkäse oder Parmesan (fein gewürfelt oder gerieben)
1 Bund Rucola (grob gehackt)
2 EL Butter
2 Kohlrabi
1/8 l Gemüsebrühe
etwas abgeriebene Zitronenschale (Bio)
Salz, Pfeffer, Muskat

Den Kohlrabi schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und in 5-7 Minuten bissfest garen. 1 EL Butter in Flöckchen zu dem Kohlrabi geben und schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und der abgeriebenen Zitronenschale abschmecken.

Für die Polenta die Frühlingszwiebel in 1 EL Butter andünsten. Milch und Wasser zugeben und die Polenta langsam einrühren. Zum Kochen bringen und nach Packungsanweisung in 5-10 Minuten bei kleiner Hitze ausquellen lassen. Den Käse einrühren und schmelzen lassen. Die Polenta mit Salz abschmecken. Den Rucola unterrühren.

Die Polenta mit dem Kohlrabi anrichten und mit etwas Rucola verziert servieren. Guten Appetit.

Quelle: Quick Basics

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen