Montag, 26. März 2012

Brot - einfach nur Brot

Brot ist, ebenso wie Brötchen, eine echt schwierige Angelegenheit zu Beginn der glutenfreien Ernährung. Umso erstaunter war ich, als ich einigermaßen frustriert nach der Arbeit noch ein Brot für die Glutenesser unter uns kaufen wollte. Vorher nie wahrgenommen ist mir sofort ins Auge gestochen, dass unser Bio-Bäcker glutenfreies Brot anbietet. Ich konnte es überhaupt nicht glauben, aber es gibt drei Sorten:
Mehrkorn-Teff-Brot
Quinoa-Walnuss-Brot
Buchweizen-Brot
Die Bäckerei Siebenkorn backt das Brot in einer separaten Backstube und ist Lizenzpartner der DZG. Um auch während dem Transport und im Laden eine Kontamination zu vermeiden, wird das Brot in Polybeuteln transportiert und verkauft.
Ich empfinde es immer wieder als wirklichen Luxus, als Gluten-Allergikerin frisches Brot kaufen zu können, wann immer ich möchte. Es ist täglich frisch im Laden und schmeckt fast wie normales Brot. Ich mochte auch während Glutenzeiten kein haltbares Brot - so ist es jetzt auch. Haltbares Brot esse ich nur, wenn ich mal vergessen habe Brot zu kaufen oder zu backen und es geht einfach kaum etwas über dieses Normalitätsgefühl mit frischem Brot vom Bäcker! Hier unten seht ihr das Buchweizen-Brot.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen